EN DE

Uganda

Uganda

Die "Perle Afrikas" lockt mit süßen Früchten und herzlichen Menschen

Das Land Uganda in Ostafrika gibt dir durch seine Lage am Äquator Einblicke in die tropische Landwirtschaft – vom kleinstrukturierten Tierbetrieb über Agroforstwirtschaft bis hin zur Kaffeeplantage. 

 
Hier kannst du dein Praktikum machen 

In Uganda gibt es vor allem kleinstrukturierte, gemischte Betriebe in folgenden Bereichen:

  • Mischbetriebe: Tierhaltung und Acker-/Gartenbau
  • Pflanzenproduktion: Mais, Gemüse und tropische Sonderkulturen, wie z.B. Mango, Kaffee, Maniok, Süßkartoffel, Erdnuss etc.
  • Tierproduktion: Milchvieh/ Rinder, Schweine, Geflügel, Ziegen, Schafe, Kaninchen, Fische, Bienen und Insektenzucht
  • Ökologische Betriebe, Weinbau, Hydroponik Systeme, Betrieb mit intergrierter Gundschule: begrenzt
 
Programminformationen

Dauer: 3 Monate
Beginn: Es gibt zwei Austauschrunden jährlich: April (bis Juni) und August (bis Oktober)
Bewerbungsfrist: 31. Dezember für Aprilausreise und 31. März für Augustausreise 

Wichtig: Nach Ende der Bewerbungsfrist wird am 16. und 17. Januar von 09.00 bis 17.00 Uhr das Auswahlseminar stattfinden. Dieses Seminar findet online statt und ist für alle Bewerbenden verpflichtend. Daher bitten wir alle Interessenten, sich diese Termine freizuhalten. 

 
Persönliche Voraussetzungen

Du bist zwischen 20 und 35 Jahre alt, hast eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich Landwirtschaft / Gartenbau / Weinbau oder machst ein Studium im Agrarbereich (mind. im 4 Semester) und kannst 3 Monate praktische Erfahrungen vorweisen. Für ein Praktikum in Uganda sind gefestigte Englischkenntnisse erforderlich (min. B2). Du bist zudem kommunikationsfreudig und kulturell offen gegenüber der ugandischen Kultur und Lebensweise. Du solltest Abenteuergeist, Lernbereitschaft und Neugierde mitbringen, ebenso eine gewisse Flexibilität bezüglich des fachlichen Einsatzgebietes. 

Als international Studierende*r kannst du ebenfalls am Programm teilnehmen. Dafür ist es notwendig, dass du entweder die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt oder eine abgeschlossene Ausbildung hast bzw. aktuell einer Ausbildung an einer deutschen Bildungseinrichtung nachgehst (Sprachniveau Deutsch: min. B2).

 
Programmkosten

Der Eigenanteil an den Programmkosten beträgt pro Teilnehmendem einmalig 995 €. Durch die Förderung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wird jedoch ein Großteil der Kosten abgedeckt.

 
Gut zu wissen

Das Programm umfasst die Betreuung der Bewerber*innen, ein Einführungsseminar vor Abreise, ein Start- und Zwischenseminar in Uganda sowie ein Abschlussseminar zurück in Deutschland. In den Programmgebühren enthalten sind die Flugkosten (Hin- und Rückflug) sowie eine Auslandskranken-, Unfall- und Praktikumsversicherung. Alle Teilnehmenden erhalten während des Praktikums freie Unterkunft und Verpflegung auf dem Gastbetrieb.

Weitere Infos zu unserer Partnerorganisation unter: https://unyfa.org/

Wir nutzen für die Bewerbung von IYFEP-Teilnehmenden ein digitales Bewerbungstool, das über den nachfolgenden Button aufgerufen werden kann. Da das Tool erst neu implementiert wurde, kann es noch zu Fehlermeldungen kommen. Wenn diese auftreten, kontaktiere bitte unsere Ansprechpartnerin Jana Knofe, j.knofe@bauernverband.net.

Wichtig: Alle Interessierten, die sich bis zum 31.12.2023 registrieren, können ihre Bewerbungsunterlagen (notwendig sind zu Anfang: Lebenslauf, Motivationsschreiben, Arbeitsreferenzen zum Nachweis der praktischen Erfahrungen) bis zum 11.01.2024 einreichen und werden für die April-Runde berücksichtigt! Falls es Probleme beim Registrieren gibt, können die Dokumente auch direkt an die Projektverantwortlichen per E-Mail gesendet werden.

Ansprechpartner: 

Johannes Leberer

Tel: 030 31904 – 312

Ansprechpartnerin: 

Marie Reichert

Tel: 030 31904 – 321

Schorlemer Stiftung des Deutschen Bauernverbandes e.V.
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin

Tel.: 030  31904 – 213