EN DE

Japan

Japan

Das Land der Kontraste: Parzellen-Landwirtschaft trifft Millionenstädte, traditionelle Kultur und moderne Einflüsse.

Japan ist ein Land mit einer völlig fremden Kultur, die faszinieren kann. Praktika können in Betrieben ohne Tierhaltung und im kleineren Stil stattfinden. Hier handelt es sich um ein Sonderprogramm, das nur einmal jährlich stattfindet.


Hier kannst du dein Praktikum machen
 
  • Landwirtschaft: Landwirtschaft (ohne Tierhaltung!), überwiegend Reisanbau mit kleinstrukturiertem Obst- und Gemüseanbau
  • Garten-, Obst- & Gemüsebau

Programminformationen

Dauer: 7 oder 12 Monate
Start: April


Persönliche Voraussetzungen

Du bist zwischen 20 und 30 Jahre alt, hast deine Ausbildung abgeschlossen oder studierst mind. im 5. Semester und kannst außerdem mind. 6 Monate Praxiserfahrung nachweisen. Du begeisterst dich für die japanische Kultur, bist kommunikativ und interessiert, die japanische Sprache zu lernen.


Programmkosten

Der Eigenanteil an den Programmkosten beträgt pro Teilnehmendem insgesamt 1.850 €.


Gut zu wissen

Flugkosten bis/ab Tokio, internationale Kranken- und Unfallversicherung, mehrwöchiger Intensivsprachkurs in Deutschland als integraler Bestandteil des Programms, siebentägiger Einführungskurs in Tokio sowie Abschluss-Seminar werden überwiegend aus Projektmitteln des BMEL finanziert.

Jeder Teilnehmende erhält während des Praktikums freie Unterkunft und Verpflegung sowie ein Taschengeld in Höhe von 50.000 Yen von dem Gastbetrieb.

Bewerbungen sind bis Mitte Dezember des Vorjahres möglich; das Auswahlseminar findet zeitnah in Berlin statt.

Ansprechpartnerin: 

Anne Drischel

E-Mail: a.drischel@bauernverband.net 

Tel: 030 31904 – 288

Schorlemer Stiftung des Deutschen Bauernverbandes e.V.
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin

Tel.: 030  31904 – 213