EN DE

Austauschprogramm mit Uganda

Wir läuten die nächste Runde für unser Austauschprogramm mit Uganda ein! Ab April 2024 haben Berufstätige und Studierende aus den Bereichen Landwirtschaft, Gartenbau und Weinbau die Möglichkeit, ein landwirtschaftliches Praktikum in Uganda zu absolvieren. Die Bewerbungsfrist ist der 31. Dezember.

Tropische Landwirtschaft erleben

Landwirtschaft erleben, Unterschiede sowie Gemeinsamkeiten erkennen und Netzwerke knüpfen – das sind Ziele des Austauschprogramms, auch International Young Farmers‘ Exchange Program genannt (kurz: IYFEP). Teilnehmende des Austauschprogramms bekommen spannende Einblicke in die tropische Land- und Viehwirtschaft und lernen die Kultur Ugandas kennen. Drei Monate am Äquator haben auch unsere Teilnehmenden aus der letzten Runde sehr gut gefallen. Kenan Gohlke und Lena Möring waren auf ganz besonderen Betrieben untergebracht, sogenannten Modell-Farmen. Diese bieten neben landwirtschaftlichen Produkten wie Kaffee, Bananen oder Avocados auch weiterbildende Workshops und Seminare für Landwirtinnen und Landwirte an.

Lena Möring absolvierte ihr Praktikum bei der „GEJJA Woman Foundation“, die gegen die Stigmatisierung von Frauen kämpft und Aufklärungsarbeit in Schulen leistet. Des Weiteren werden Frauen bei der Gründung von Start-Ups im landwirtschaftlichen Bereich unterstützt. Für Kenan Gohlke gab es viel zu entdecken, denn er reiste mit seinem Gastbetriebsleiter in die vielen faszinierenden Regionen Ugandas, um andere Landwirtinnen und Landwirte u.a. zu Anbautechniken zu beraten. Neben dem sonnigen Wetter genossen sie vor allem die Gastfreundlichkeit in ihrem Partnerland.  

Über den Tellerrand blicken

Das Programm ist als Gruppenprogramm konzipiert, was bedeutet, dass die Teilnehmenden gemeinsam nach Uganda reisen und auch gemeinsam wieder zurückkehren. Während der Praktikumszeit sind alle Teilnehmenden auf ugandischen Betrieben untergebracht und erleben damit sowohl den betrieblichen als auch den familiären Alltag ihrer Gastbetriebe hautnah mit. Dieses Auslandsabenteuer birgt viel Potenzial für fachliches und persönliches Wachstum und zeigt, wie Landwirtschaft an anderen Orten und unter anderen Bedingungen funktioniert. Wer also einmal nach Afrika möchte, ist hier genau richtig.

Weitere Informationen zum Programm gibt es hier. Bei Interesse gerne unsere Projektverantwortlichen Johannes Leberer, j.leberer@bauernverband.net oder Marie Reichert, m.reichert@bauernverband.net kontaktieren. 

Schorlemer Stiftung des Deutschen Bauernverbandes e.V.
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin

Tel.: 030  31904 – 213